Produktbewertung für DELO Lithium-Ionen-Batterien

4 Bewertungen

LI-IO batterie

moinsen,
leider ist die gelieferte Batterie für meinen Cagiva Elefant 900 IE LE völlig ungeeignet, der Anlasstrom ist viel höher, max drei versuche und die Batterie ist am limit, werde diese heute noch zurückschicken.
Danke fürs verständnis und schönen tach
Grüße
hOrst

Erstellt am: 07.09.2020
Kaufdatum: 28.08.2020

Nach 2 Jahren und einer Woche im Gebrauch geplatzt.

Auhauerha. Da habe ich gerade eben nochmal Glück gehabt, dass mein Motorrd nicht abgebrannt ist.
Die Batterie ist eben auseinander gefallen und höllisch heiß. Konnte die gerade noch unter ätzenden Gestank rausholen.

Kommentar
Vielen Dank für Ihre Bewertung .

Wir haben Sie zu diesem Fall kontaktiert und selbigen mit Ihnen besprochen.

Viele Grüße...
Ihr Detlev Louis Team

Erstellt am: 31.08.2020
Kaufdatum: 22.08.2018

Kann von dieser Batterie nur abraten!

Nachdem meine KTM 1190 Adventure nach 5 Jahren eine neue Batterie brauchte, habe ich mich für auf Grund der Beschreibung für diese Lithium-Ionen-Batterie entschieden. Gekauft Anfang Mai 2019 und gleich eingebaut, funktionierte am Anfang problemlos. Bin dann im Juli ca. 3 Wochen nicht gefahren, danach konnte ich nicht mehr starten. Batterie neu geladen (natürlich mit Ladegerät für Li-Io-Batterien), danach konnte ich wieder problemlos starten. Wenige Wochen später dasselbe Spiel ...
Habe die Batterie über den Winter monatlich geladen, zuletzt am 24.04.2020 und am 28.04.2020 meine erste Runde gedreht. Hatte den Eindruck, dass mein Motorrad nur mit Mühe angesprungen ist. Am 04.05.2020 wollte ich wieder fahren, konnte allerdings erst starten, nachdem ich die Batterie eine halbe Stunde geladen hatte (sie war nicht leer, Power reichte aber nicht zum Starten).
Werde die Batterie nächste Woche zurückbringen - wurde ja mit 2 Jahren Rückgaberecht verkauft - mal schauen, was passiert ...
Habe beim Kauf vermutlich die Bewertungen zu wenig beachtet, sonst wären mir wahrscheinlich damals schon Zweifel gekommen, ob diese Batterie die richtige Wahl ist.
Möchte noch anmerken, dass meine KTM mit der alten originalen Batterie nie Probleme machte, ist immer angesprungen. Auch diese Batterie hatte ich über den Winter monatlich geladen, damit war alles bestens.

Erstellt am: 10.05.2020
Kaufdatum: 09.05.2019

Startet den Motor bei niedrigen Temperaturen knapp über Null Grad leider nicht

Im Sommer problemloses Starten des Motorrades, aber bei Temperaturen knapp über Null Grad startet die Batterie meine BMW HP2 Enduro Bj.2006 (R1200GS) im kalten Zustand nicht. Auch Licht einschalten und so die Batterie vorwärmen bzw. aufwecken bringt keinen Erfolg. Auch nach frischem Aufladen und nach Ablauf einer Nacht kein Starterfolg. Die nächste Größe (5AH anstelle von 4AH) brachte ebenfalls keinen Erfolg. Rückgabe und Bargeldrückerstattung erfolgte in der Filiale problemlos. Die Original-Gel-Batterie von BMW tut sich schwer, schafft es aber den Motor zu starten.

Erstellt am: 30.12.2019
Kaufdatum: 01.08.2019
Bewertung schreiben