Produktbewertung für DELO Lithium-Ionen-Batterien

Bewertung: 3.45 von 5 51

3.45 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Nicht einmal eine Saison gehalten

Erstellt am 20.11.2019 15:12 Uhr

Habe die Batterie für meine KTM 1290 Adventure im Mai 2019 gekauft. Meine bisherige Batterie hat mir seit der Anschaffung der KTM 1290 Adventure im August 2014 treue Dienste geleistet, im letzten Jahr hatte sie einmal zu wenig Kraft, ich musste nachladen. Daher habe ich mich entschlossen mir heuer eine neue Batterie zuzulegen. Dabei dachte ich, dass ich mit einer Lithium-Ionen-Batterie noch besser dran bin. Diesen Kauf habe ich allerdings bereut, bereits im heurigen Sommer musste ich diese Batterie einmal aufladen, da sie es nicht mehr geschafft hat, meine KTM zu starten (ich fahre ca. 8.000 bis 10.000 km im Jahr). Vor dem Einwintern im Oktober wollte ich das Motorrad nochmals starten - Batterie war komplett leer (nach maximal 3 Wochen Standzeit). Habe die Batterie neuerlich aufgeladen, zeigt zwar voll an, schafft es aber nicht, den Motor der KTM zu starten - nur ein paar langsame Umdrehungen ...
Daher aus meiner Sicht absolut NICHT empfehlenswert!

Kommentar:
Hallo Thomas,

prüfen Sie bitte einmal, ob Lichtmaschine und Spannungsregler an Ihrem Fahrzeug genug Strom ins System einspeisen. Laden Sie die Lithium Batterie ausschließlich mit einem speziellen Ladegerät mit Li Ion Lademodus. Andere Ladegeräte können zum Defekt der Batterie führen. Kommen diese Fehlerursachen nicht in Frage, senden Sie uns die Batterie bitte einmal zur Überprüfung ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.05.2019

Keine Ahnung

Erstellt am 16.11.2019 22:50 Uhr

Hallo,
habe vor eine Woche die CCA280 12V/4AH/48WH für meinen BMW K1200S Baujahr 2008 bei Louis gekauft. Habe sie die ersten zwei Tage mit dem dazugehörigen Ladegerät (ebenfalls bei Louis gekauft) voll geladen. Nach 2 Tage im Einsatz, merke ich wie es beim starten jetzt schon schwächelt. Ich werde dies jetzt die nächste Woche mal entweder nochmal Laden oder dies beim Louis vor Ort direkt reklamieren. Ich vermute aber, das der Verkäufer mir eine falsche Batterie in die Hand gedrückt hat, vielleicht war ihm das nicht bewusst.
Hoffe jetzt hier, einen Antwort zu bekommen, ob das die richtige Batterie ist, die ich gekauft habe.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

wenn die Batterie nach dem Aufladen am Ladegerät das Bike gut startet, sie nach einer gewissen Zeit im Fahrzeug aber nachläßt, könnte es sein, dass die Batterie im Motorrad von der Lichtmaschine / dem Spannungsregler nicht gut aufgeladen wird oder das ein Kriechstrom an dieser saugt. Stille Verbraucher (z.B. Alarmanlagen) oder defekte USB-Ladebuchsen, Heizgriffe-Schalter o.ä. könnten die Batterie z.B. entladen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
09.11.2019

Defekt nach kurzer Zeit.....

Erstellt am 11.11.2019 18:10 Uhr

Ich habe mir nach langer Überlegung für meinen 125er Roller die passende Batterie gekauft. Ich dachte mir SUPER eine Batterie die leicht, klein und auch noch wie Beschrieben bis zu sechsfache Lebensdauer gegenüber einer herkömmlichen Blei-Säure-Batterie hat dann kann man auch etwas tiefer in die Tasche greifen.
Ja mmmhhhh ist dann mal voll nach hinten los gegangen!
Gekauft am 17.05.2018 durch Reparatur Maßnahmen am Roller erst ca. 2-3 Monate zum Einsatz gekommen
WOW, super teil immer klasse gestartet und bis heute Früh super gehalten, wenn man das Knöpfchen drückte war auch immer voll Elle Saft da. Heute früh mal schnell den Roller aus der Garage geholt und ab zur Arbeit, ja denkst du Nix alles Platt kein zucken kein Flimmern das Ding war restlos am Ende als hätte ich vergessen eine Batterie in den Roller zu hauen!
Komisch vor ein paar Tagen war noch alles super, mal schnell an die Batterie und Knöpfchen gedrückt und nichts Hallooooo sorry aber mit der sechsfachen Lebensdauer war wohl nichts, da hat wohl die herkömmlichen Blei-Säure-Batterie eher die sechsfache Lebensdauer.
Also etwas über 1 Jahr genutzt und dann GameOver Nein Danke kann diese Batterie mit meinem Guten gewissen niemanden empfehlen.
Mal schauen ob Louis da diese Batterie wieder zurücknimmt, denn das geht gar nicht für diesen Preis!

Kommentar:
Hallo Marcel,

haben Sie ggf vergessen, an Ihrem Fahrzeug die Zündung oder das Licht auszuschalten? Bevor Sie die Batterue zurückgeben, versuchen Sie bitte, diese an einem Ladegerät für Li Ion Batterien wieder aufzuladen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
17.05.2018

Keine Lebensdauer

Erstellt am 27.10.2019 13:37 Uhr

So ich melde mich zurück nach 8 Monaten.

Gestern wollte ich eine Tour starten jedoch war die Batterie komplett platt! Gemessen hatte sie ein Kurzschluss, einfach so.

Das Ladegerät (spezielles von Louis für Lithium) hat mir schon nach paar Monaten ab und zu angezeigt das der Akku die Energie nicht speichert, gestern war sie dann komplett platt. Die hat gerade mal nur einen Sommer gehalten ohne kalte Zeiten!

Das Motorrad wird jede Woche gefahren.

Dieser Akku ist Müll, von billigster Qualität! Ich rate vom kauf ab.


Aber 100 Punkte an den Service in Bremen ! Super Mitarbeiter danke für euren Klasse Service!!

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

bitte überprüfen Sie einmal die Ladespannung im Fahrzeug, der Spannungsregler sollte bei max. 14.6 Volt abregeln, ansonsten ist er für eine Li Ion Batterie nicht geeignet und diese erreicht keine gute Lebensdauer im Fahrzeug.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:

Erst super, auf einen Schlag tot

Erstellt am 06.07.2019 10:25 Uhr

Zuerst war ich total von dieser Batterie begeistert. So klein und leicht! Sie hat meine Sportster auch super gestartet, auch wenn ich ein paar Tage oder sogar Wochen nicht gefahren bin. Dann vor zwei Wochen eine größere Tour nach Hamburg. In zwei Tagesetappen hochgefahren, dabei natürlich x-mal gestoppt und wieder gestartet, auch in Hamburg am Freitag noch aus einem Vorort in die Stadt gefahren, eine Stunde später wieder zurück, zwischendurch an einem Bahnübergang sogar mal ausgeschaltet - das Motorrad ist immer sofort angesprungen. 2 Stunden später aus der Garage gerollt, Schlüssel rumgedreht - alles tot, Batterie komplett leer. Ich hatte mir extra einen Regler von Cycle Electric eingebaut, da ich dem original HD Regler nicht traute (von wegen Überladung), aber das war jetzt doch ziemlich enttäuschend.
6 Sterne gebühren dafür dem Service und dem Kollegen bei Louis in Hamburg, der mir die Batterie anstandslos umgetauscht hat. Da er von Problemen mit der Batterie für Harleys schon mal gehört hätte, hat er mir auch gleich vorgeschlagen doch wieder eine Gel Batterie zu nehmen und die Differenz bekäme ich gleich zurückerstattet. Das Angebot habe ich dann auch angenommen. Jetzt habe ich zwar wieder einen schweren Brocken im Batteriekasten, hoffe aber mal dass die Batterie länger hält.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
08.02.2019

Trinkl

Erstellt am 12.04.2019 11:41 Uhr

Am Anfang kann man unter mein Bike das eigene Moped eingeben das was ich auch gemacht habe. Meine Hoffnung war dann das ich von den Shop das richtige bekomme.

Aber leider ist die Batterie was ich bekommen habe nicht für mein Moped geeignet hätte eine 8 Ah benötigt!
Jetzt hat die Batterie beim meinen Moped einen Kurzschluss gemacht und jetzt sind sämtliche Glühbirnen kaputt gegangen .

Kommentar:
Hallo Herr Trinkl,

Li Ion Batterien kommen verglichen mit herkömmlichen Akkus mit einer geringeren Amperestundenzahl aus, weil sie eine höhere Startleistung haben und nahezu verlustfrei arbeiten. Auf die Polung ist allerdings bei der Montage zu achten.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
15.02.2019

Litium Batterie

Erstellt am 26.02.2019 13:03 Uhr

Habe Batterie bestellt für BMW K1300R. 12V 4 A von Deklo. Diese war laut Luis für dieses Motorrad gedacht. Leider ist erst bei fünften mal der Motor angesprungen. Batterie viel zu schwach. Meiner Meinung sollte es mindestens 8 Ampere sein.

Kommentar:
Hallo Ringo,

bitte laden Sie Ihre Batterie einmal mit einem Batterieladegerät für Li Ion Batterien richtig voll und machen Sie dann noch einmal Startversuche. Wenn sich herausstellen sollte, dass die Batterie immer noch zu schwach ist, senden Sie uns diese bitte zur Überprüfung ein.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
23.02.2019

Sehr kritisch!! Li-Ionen-Akku inkompatibel mit Lichtmaschine!?

Erstellt am 18.04.2018 15:58 Uhr

Für meine Yamaha XT 660 eine laut Katalog passende Li Ionen Batterie gekauft, plus Extra Ladegerät.
Super leicht.
Sprang auch gut an, um bald darauf nicht mehr anzuspringen. Starker Spannungsabfall bei Startversuchen...
Habe mir, weil direkt vor Ostern, eine weitere Li Ionen Batterie schicken lassen, weil ich Ostern FAHREN wollte. Dieser Akku hat dann beim Fahren rauchend seinen Geist aufgegeben....
Viel Flusssäure schien nicht entstanden zu sein...
Louis hat beide Batterien zurückgenommen und Kaufpreis ertstattet.
Ein befreundeter Maschinenbauer meinte nur, was ich denn glauben würde, was eine Lichtmaschine von 1993 über Lade-Regeltechnik für 2018er Lithium-Ionen-Eisen-Dings-Phosphat-Akkus wüssste.....
Also wieder Blei. Und wartungsfrei heißt, dass man den Säurespiegel nicht kontrollieren und nicht regulieren kann...
Obsolenz ist der Oberbegriff....
MfG
Dr. Stefan Stöppler

Kommentar:
Hallo Stefan,

wir sagen im Artikeltext ausdrücklich, dass eine Li Ion Batterie nicht mehr als 14.6 Volt Ladespannung bekommen darf, der Spannungsregler muß also bei max. 14.6 Volt abregeln, wenn Sie Gas geben. Ist dies erfüllt, kann eine Li Ion Batterie problemlos auch an einem älteren Fahrzeug verwendet werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
26.03.2018