Produktbewertung für Stahlbus Öl-Ablassventil

Bewertung: 3.95 von 5 47

3.95 von 5 Sternen

Alle Kundenrezensionen anzeigen



Bewertungen nach Sprachen

Ventil gut, Lieferumfang weniger gut

Erstellt am 21.03.2017 02:08 Uhr

Das Ventil ist bei mir dicht und funktioniert einwandfrei.
Jedoch war bei der Lieferung leider kein Schlauch inbegriffen.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

gern liefern wir den fehlenden Schlauch nach.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
01.01.2017

Im Prinzip eine gute Idee - allerdings in einigen Punkten überarbeitbar

Erstellt am 02.03.2017 15:20 Uhr

Ich kenne das Produkt nur vom mir vorliegenden Werbeflyer. Zunächst dachte ich über eine mögliche Anschaffung nach und schaute mir die relativ guten Zeichnungen und Abbildung etwas genauer an; dann aber wurde ich in einigen Punkten - theoretisch - nachdenklicher.

1. Nicht alle Motorräder bieten überhaupt genügend Platz für dieses System. Es geht ja nicht nur um das Einschrauben des Ventils und der Kappe - es muss ja auch noch das Ablassgegenstück Platz finden und der Schlauch; ist ein Rahmengurt im Weg, sieht es schlecht mit der zweiten Halbzeit aus.

2. Das System sollte nie wirklich dicht werden; und dies aus zweierlei Gründen. Zum einen scheint die Dichtkugel nicht in einer entsprechenden Gegendichtung zu sitzen (z.B. Teflon). Lt. Zeichnung ist es nur ein Passkugelkonus aus Stahl. Wurde Altöl abgelassen, so befinden sich unter Umständen kleinste Metallabriebe zwischen Kugel und Konus. Bedingt durch die unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten von Federstahl (Druckfeder), Lagerstahl (Kugel), Normalstahl (Ventil) und Aluminium (Motorgehäuse) kommt es hier unweigerlich zu "Temperaturverwindungen" und somit zu Undichtheiten; mit Abrieb etwas mehr als bei "sauberem" Altöl. Aus diesem Grund wurde wahrscheinlich auch die Schutzkappe in weiser Voraussicht mit O-Ring konzipiert.


3. Es findet sich kein Magnet für Späne.

Fazit:

Man sollte dazu übergehen, eine Gleitschraubvariante mit einem 90° frei drehbar abgewinkelten, nach unten gerichteten Ablass-System zu entwerfen, welches zur Abdichtung eine Teflonkugel und einen Teflonpasskonus aufweist. Somit wäre der nötige Platz für so gut wie alle Anwendungsfälle (nicht nur bei Motorrädern) gegeben. Alternativ wäre auch eine superkurze Hohlschraubenabzweigung mit zwei Cu-Ringen möglich, so dass das eigentliche Ventil bereits nach unten weist und in der bevorzugten Stellung festgezogen werden kann. Und - es muss eine Magnetvariante zur Spansammlung mit eingedacht werden; herausnehmbar!

Dann würde ich über eine Anschaffung ernsthaft nachdenken. In der jetzigen Variante kommt ein Kauf für mich aus besagten Gründen nicht in Frage.

Bewertung: 3 von 5

Bewertet von:

Saubere Sache

Erstellt am 23.01.2017 19:28 Uhr

Tolle Qualität und top verarbeitet

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
13.01.2017

noch nie hatte ich so einen sauberen Ölwechsel

Erstellt am 12.01.2017 14:49 Uhr

Ich verwende das Stahlbus Öl-Ablassventil an meiner Kawasaki W650 und bin damit äußerst zufrieden. Es ist beim Ölwechsel schnell gegen die originale Ablasschraube ausgetauscht und hält bis jetzt (ca. 3 Jahre im Einsatz) problemlos dicht. Da ich den Schlauch gleich in den Altölbehälter geleitet habe, geht der Ölwechsel so sauber wie noch nie zuvor vonstatten.
5/5

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:

Gewinde passt nicht.

Erstellt am 12.08.2015 13:38 Uhr

Idee gut, aber leider passt das Gewinde nicht an meine Suzuki GS500. Sollte überprüft werden, ob eine andere Größe passen würde.

Kommentar:
Lieber Louis-Kunde,

Für Ihre Suzuki GS 500 benötigen Sie M14x1.25 - senden Sie uns den Artikel bitte zum Umtausch zurück, wenn Sie eine falsche Gewindegröße erhalten haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
25.07.2015

Nur ein Stern weil nicht montierbar an Tiger 800 XC Bj. 2013!!

Erstellt am 27.05.2015 17:04 Uhr

Über die Funktion kann ich leider nichts sagen, weil das Ablassventil an der Tiger 800 XC nicht zu montieren ist. Das Gewinde passt und das Ventil lässt sich von Hand einschrauben. Der Aussensechskant für den Schraubenschlüssel / die Nuss verschwindet dabei leider in einer Senkung (schützt die Schraube vor Abriss). Zwischen dem Rand der Senkung und dem Aussensechskant ist ca. 1mm Platz umlaufend. Das reicht nicht mehr um einen Schlüssel oder eine Nuss zum festziehen auf zu setzen. Die orginal Ablassschraube ist aus diesem Grund eine Schraube für Inbussschlüssel. Habe das Teil zurück gegeben.

Liebe Louise Mitarbeiter, da müsst Ihr die Anbauempfehlung für die Tiger 800 XC bis Bj. 2014 wohl mal überprüfen. Wie es um die Tiger 800 steht weiss ich nicht, vermutlich aber genau so.

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
28.04.2015

Ölwechsel

Erstellt am 23.04.2015 01:21 Uhr

Gutes Produkt, einfach und schnell der Ölwechsel.
Leider aber nicht zuende gedacht, habe noch die ganzen Späne im Motor, nix mit Magnetkappe...wirklich schade

Bewertung: 4 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
08.04.2015

Saubere Sache

Erstellt am 15.04.2015 20:46 Uhr

Noch nie so einen sauberen und schnellen Ölwechsel gemacht. Erstklassige Qualität. Alles dicht und einfach zu montieren.

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
02.05.2013

Gute Idee...

Erstellt am 23.10.2014 18:47 Uhr

Hallo,

den zumeist positiven Bewertungen hier kann ich mich nur bedingt anschließen.
Das Positive meiner Meinung zum Stahlbus-Ölablassventil:
- leichte Montage
- Ölablass sehr einfach und ohne Spritzer und Verunreinigung. Soweit - so gut.
Leider entfällt aber mit dem Einbau des Stahlbus-Ventils auch der Magnet in der herkömmlichen Ölablassschraube, der so schön diese kleinsten Metallspäne einfängt. Wer mit dem Ölwechsel außerdem auch den Ölfilter wechselt (was man ja so machen sollte), hat durch das Stahlbusventil nur unwesentliche Vorteile... spätestens beim Abschrauben des Filters spritzt das Öl...
Hauptkritikpunkt ist aber bei mir: das Stahlbusventil ist schlicht UNDICHT!
Drei Tage nach dem Einbau hatte ich einen handtellergroßen Ölfleck in der Garage; es tropft aus dem Ding heraus! Bei nächster Gelegenheit fliegt das Teil wieder raus!!
Von der Idee her eine tolle Sache... Nebenwirkungen rechtfertigen m.E. aber nicht den Einbau!

Kommentar:
Hallo Herr Wolf,

vielen Dank für Ihre Artikelbewertung. Wir bedauern, dass Ihnen der Artikel Kummer bereitet hat. Dieses ist nicht unsere Absicht. Selbstverständlich stehen wir für die Qualität und Funktionalität des Öl-Ablassventils gerade und wir wollen Ihre Reklamation gern prüfen. Hierfür senden Sie den Artikel bitte mit einer Kopie des Kaufbeleges an uns zurück. Wir finden sicherlich eine zufriedenstellende Lösung für Sie.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Louis Einkaufsteam

Bewertung: 1 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
11.08.2014

gewoonweg fantastisch

Erstellt am 19.04.2014 15:42 Uhr

Het systeem werkt zoals het hoort. Verder is er geen gevaar meer voor contact met hete olie, handen blijven proper, men moet geen nieuwe koperen dichting steken en (aangetrokken met 20 Nm) men riskeert geen beschadiging van de schroefdraad. Gewoon voor de lol & test heb ik de eerste keer de nieuwe olie terug afgelaten en er weer ingedaan. De afwerking is een droom. EIN TRAUM !!!

Bewertung: 5 von 5

Bewertet von:
Kaufdatum:
10.04.2014